Tournent les violons Übersetzung
von Jean-Jacques Goldman

Tournent les violons Songtext Übersetzung

Grosses Fest im Schloss, vor langer Zeit
Die feinen Damen, Klein- und Grossadel
Aus dem ganzen Königreich herbei zum Tanz

Refrain : Es dreht sich das Leben, oh wie es dreht, wie die, wie die Violinen

Palmsonntag, grosses Fest, Manon ist sechzehn
Dienerin im Schloss wie vor ihr ihre Mutter
Und ihre Kinderhände tragen die schweren Platten

[ Refrain ]
Prächtige Uniform, welch ein edler Leutnant
So anders als die hiesigen Männer. Stattlich, blond,
Strahlend lächelnd wie ein Märchenprinz

[ Refrain ]
Lauter werden Fest, und Lachen und Tanz
Manon dient und füllt die Pansen
Entzückt trotz Licht und Lärm, er kommt, da ist er


[ Refrain ]
Nimmt sein Glas, beugt sich zu ihr
Streift ihre Hüfte und flüstert ihr ins Ohr
Mit himmlischem Lächeln " Du bist so hübsch "

[ Refrain ]
Die Jahre vergehen, hart und grau
Ein Dienerleben, so viel Leid, so wenig Freud
Aber ihr Herz klopft und brennt in der Erinnerung

[ Refrain ]
Sie denkt daran, wieder und wieder und immer
Die Violinen, die Bilder, seine Wörter wie Samt
Sein Parfüm, sein weisses Lächeln, jedes Detail

[ Refrain ]
Nimmt sein Glas, beugt sich zu ihr
Streift ihre Hüfte und flüstert ihr ins Ohr
Vier einfache Wörter, ein Leben bis zum Ende gerührt
Vier einfache Wörter, kaum gesprochen, schon vergessen

zuletzt bearbeitet von Pierre (Chonchon) am 21. März 2018, 12:29

Übersetzung kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK