Indian Übersetzung
von 77 Bombay Street

Indian Songtext Übersetzung

Da sind zehn wilde Pferde, die alleine grasen,
beobachtet von einem Indianer, der sie alle versucht zu fangen.
Mit seinem Adler auf der Schulter spricht er zur untergehenden Sonne,
er wartet auf den Moment, in dem die Nacht kommt.

Versteckt in den Felsen, beobachtet er, wie die Pferde rennen,
sie spielen im Fluss 'Bougos Golden Tongue'.
Er sendet seinen Adler aus, er soll ihm zeigen wohin er gehen soll.
Er bringt ihn zu einem fremden Land in dem er noch nie gewesen ist.


Ich wünschte, ich wäre ein Indianer, der mit dem Wind geht,
ich kann mit den Schmetterlingen fliegen - kein Hightech, keine regnerischen Augen. Ich würde gerne ein Indianer sein, in Mutter Naturs Paradies,
kein Co2 in der Luft, ich wünschte, ich wäre dort, ich wünschte, ich wäre dort.
Er erwacht am Morgen mit der aufgehenden Sonne,
sein Adler und die Pferde gingen weg, sie sind gegangen.
Er versucht einen Weg nach Hause zu finden, wo er mal hingehörte,
aber die Welt hat sich verändert, in einen Ort, wo etwas falsch gelaufen ist.

Ich wünschte, ich wäre ein Indianer, der mit dem Wind geht,
ich kann mit den Schmetterlingen fliegen - kein Hightech, keine regnerischen Augen. Ich würde gerne ein Indianer sein, in Mutter Naturs Paradies,
kein Co2 in der Luft, ich wünschte, ich wäre dort, ich wünschte, ich wäre dort.
Dieser Indianer, er hiess Tadero,
er war der jüngste Sohn vom grossen Häuptling Farero,
und ich glaube, er ist immer noch am leben, in seinem schönen Paradies,
weg von Mutter Erde,
irgendwo im Universum.

Ich wünschte, ich wäre ein Indianer, der mit dem Wind geht,
ich kann mit den Schmetterlingen fliegen - kein Hightech, keine regnerischen Augen. Ich würde gerne ein Indianer sein, in Mutter Naturs Paradies,
kein Co2 in der Luft, ich wünschte, ich wäre dort, ich wünschte, ich wäre dort.
Ich wünschte ich wäre dort, ich wünschte, ich wäre dort
(Ich wünschte, ich wäre ein Indianer, der mit dem Wind geht,
ich kann mit den Schmetterlingen fliegen - kein Hightech, keine regnerischen Augen. Ich würde gerne ein Indianer sein, in Mutter Naturs Paradies,
kein Co2 in der Luft, ich wünschte, ich wäre dort, ich wünschte, ich wäre dort.)

zuletzt bearbeitet von Zoé (Pan22) am 10. März 2018, 21:18

Übersetzung kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK