Leg dich hin Songtext
von Yung Hurn

Leg dich hin Songtext

ie sagt, dass es alles keinen Sinn macht
In mei'm Kopf sind noch so viele Bilder
In mei'm Kopf sind noch so viele Bilder, ey, ja
Sie nimmt noch ein'n Schluck, weil es zu viel ist
Ich wusste schon immer, du bist wie ich
Tränen in den Augen, sie sagt: Geh, ja

Und ich sag', leg dich hin, ah
Ich hör' dir zu, wenn du willst, ja
Ich hör' dir zu, weil du brauchst das
Du warst für mich da, jetzt bin ich auch da, yeah
Und ich sag', leg dich hin, ja
Ich hör' dir zu, wenn du willst, ja
Ich hör' dir zu, weil du brauchst das
Du warst für mich da, jetzt bin ich auch da, ja


Ich sag' zu ihr: Komm, zieh dich aus
Du nackt, ich auch
Dein Körper braucht
Nur mich, genau
Du weißt das auch
Du weißt das auch
Deswegen leg dich hin
Lass dich fall'n
Meine Zunge liebt dich dann
Bist so feucht, du bist so warm
Spürst du, wir schmelzen zusamm'n

Und ich sag', leg dich hin, ah
Ich hör' dir zu, wenn du willst, ja
Ich hör' dir zu, weil du brauchst das
Du warst für mich da, jetzt bin ich auch da, Baby
Und ich sag', leg dich hin, ja
Ich hör' dir zu, wenn du willst, ey
Ich hör' dir zu, weil du brauchst das
Du warst für mich da, jetzt bin ich auch da, ehh

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK