Komm zurück Songtext
von Stephan Eicher

Komm zurück Songtext

Ich ruf in meine Hände
Das Echo ist nichts als Lüge
Ich versuche es immer, immer wieder
Mein Mund ist voller abgestandenem,
fahlem Wasser
Mein Kopf ist voller heissem Eisen


Komm Zurück
Oh bitte Komm Zurück

Die Zeit benützt einen stumpfen Skalpell
Die Zeit hat große rauhe Hände

Die Zeit sie sitzt auf meinem Rücken und wartet
Die Zeit ist nie in Eile
Komm Zurück
Bitte, bitte Komm Zurück

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!