Rolf Zuckowski
Quelle: Getty Images / Jens Schlueter

Wenn ich an Weihnachten denk' Songtext
von Rolf Zuckowski

Wenn ich an Weihnachten denk' Songtext

Wenn ich an Weihnachten denkt seh ich die Kinder von mir
Ich hör die Herzen klopfen vor der Wohnzimmertür
das Warten hat ein Ende die Bescheerung beginnt
und ihre Freude macht micht selbst noch einmal zum Kind
Weihnachten
vertraute Insel
Weihnachten
im Strom der Zeit
Weihnachten
geborg'ne Zukunft
Weihnachten
Vergangenheit
Wenn ich an Weihnachten denk seh ich die Krippe vor mir
ich hör die Engel singen der Erlöser ist hier
sieh Joseph und Maria mit dem Kind auf dem Arm
in einem Stall in Bethlehem geborgen und warm
Weihnachten
vertraute Insel
Weihnachten
im Strom der Zeit
Weihnachten
geborg'ne Zukunft
Weihnachten
Vergangenheit
Wenn ich an Weihnachten denk seh ich die Alten vor mir
auch die, die uns verließen sind nochmal wieder hier
wir spüren ihre Herzen sind uns immer noch nah
und längst vergang'ne Stunden sind für uns wieder da
Weihnachten
vertraute Insel
Weihnachten
im Strom der Zeit
Weihnachten
geborg'ne Zukunft
Weihnachten
Vergangenheit

© MUSIK FÜR DICH Rolf Zuckowski OHG, Hamburg

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK