Rolf Zuckowski
Quelle: Getty Images / Jens Schlueter

Guten Tag, guten Tag Songtext
von Rolf Zuckowski

Guten Tag, guten Tag Songtext

Guten Tag, guten Tag

Sie: Guten Tag, guten Tag, ist es schlimm, wenn ich frag
Ob der Platz neben dir für mich frei ist?

Er: Guten Tag, guten Tag, ist es schlimm, wenn ich sag:
Setz dich hin, weil doch gar nichts dabei ist!

Sie: Guten Tag, guten Tag, ist es schlimm, wenn ich frag, ob dein Lied nur für mich ganz allein war?

Er: Guten Tag, guten Tag, ist es schlimm, wenn ich sag:
Nur für dich war mein Lied, auch wenn's klein war


Er und sie: So ein Baum, der ist 'ne Wucht!
Wenn man sich ein Plätzchen sucht,
Und noch viel schooner kann es sein
Auf einem Baum zu zwei'n

Sie: Guten Tag, guten Tag, ist es schlimm, wenn ich frag
Ob auch du in der nacht manchmal Angst hast?

Er: Guten Tag, guten Tag, ist es schlimm, wenn ich sag:
Ich bin der, der ab heut auf dich aufpasst

Sie: Guten Tag, guten Tag, ist es schlimm, wenn ich frag
Ob du einmal für mich noch dein Lied singst?

Er: Guten Tag, guten Tag, ist es schlimm, wenn ich sag:
Noch mehr Spass bringt es mir, wenn du mitsingst!

Er und sie: So ein Baum, der ist 'ne Wucht!
Wenn man sich ein Plätzchen sucht,
Und noch viel schooner kann es sein
Auf einem Baum zu zwei'n

© MUSIK FÜR DICH Rolf Zuckowski OHG, Hamburg

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!