Weilst a Herz hast wie a Bergwerk Songtext
von Rainhard Fendrich

Weilst a Herz hast wie a Bergwerk Songtext

Weu du stolz bist wenn du wanst und die trotzdem zuwelanst wü i di.
Weu ma warm wird wenn du lachst und an Herbst zum Summa machst, wü i di.
Weu a biss'k Glück für di noch langnet reicht, weus'd bei mir bleibst,
wenn da beste Freund sie schleicht.

Refrain:


Weusd' a Herz hast wie a Bergwerk, wesd' a Wahnsinn bist fia mi, steh' i auf
die.
Weu i di.
Wue a biss'l Glück für di noch lang net reicht, weusd' bei mir bleibst, wenn da
beste Freund sie schleicht.
Refrain:

Weusd' a Herz hast wie a Bergwerk, wesd' a Wahnsinn bist fia mi, steh' i auf
die. Weusd' a Herz hast wie a Bergwerk, wesd' a Wahnsinn bist fia mi, steh' i auf
die.
Weu i mit dir alt werd'n kann, weu ma ewig Kinder san, brauch' i di.
Weusd' des Brennen in mia fühlst und mi nie besitzen willst, brauch' i di.
Weusd' den Grund warumsd' bei mia bist imma wasst,
weusd' an mir anfach an Narren g'fressen hast,
weu i nur bei daham bin, weusd' a Wahnsinn bist fia mi, steh' i auf di.
Refrain:

Weusd' a Herz hast wie a Bergwerk, wesd' a Wahnsinn bist fia mi, steh' i auf
die.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!