Ich lieb dich (egal wie das klingt) Songtext
von Pur

Ich lieb dich (egal wie das klingt) Songtext

Ein gebrochener Arm, ein gebrochenes Herz
mitten im Höhenflug ein Häufchen Elend.
Dann diese Augen, dein Blick
bringt die Wende, bringt mir Glück
Hast mich getröstet, hast mich gepflegt.
Bedingungslos freier Eintritt
in meine Seele.
Schlafende Geister geweckt,
Dummheiten gedeckt.
Neuen Mut in mich hineingelacht,
mich belebt mit deiner großen Macht.
Ja das kaum geglaubte doch geschafft.
Ich hab zwar lang gebraucht, gezögert.
Doch endlich muß es raus.


Oh ich lieb Dich
Egal wie das klingt,
ich lieb Dich
Ich weiß das es stimmt
denn ich lieb mich bei dir
ich lieb dich an dir,
ich lieb mich in dir fest,
oh, wenn du mich nur läßt.

Anfangs war es ein Rausch
doch der Kater bleib aus
Und du, Schatz und Maus, hast mich gefangen
gelockt und mit dem, was mich reizt,
nicht gegeizt.
Ich fühl mich eifersüchtig wohl nach dir.
Bitte tu was sich nicht gehört mit mir
Nimm den netten Jungen und das Tier,
oh nimm dir was ich brauch
und hol das Beste aus mir raus.

oh ich lieb Dich
Egal wie das klingt,
ich lieb Dich
Ich weiß das es stimmt
denn ich lieb mich bei dir
ich lieb dich an dir,
ich lieb mich in dir fest,
oh, wenn du mich nur läßt.

Wir spiel'n das Biest und die Schöne
doch welche Rolle spiel ich
nein, das du zweifellos schön bist
nein, das bestreit ich nicht
doch zum Glück, bist du auch ein Biest.

Ich krieg Dich,
verlaß dich drauf,
ich krieg dich
ich geb nicht auf
denn ich lieb mich bei dir
ich lieb mich an dir
ich lieb mich in dir fest
oh wenn du mich nur läßt

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!