In die Stille Songtext
von Nils Koppruch

In die Stille Songtext

Erzähl mir wir haben noch Zeit.
Erzähl mir der Weg wird ganz leicht.
Erzähl mir, dass du bis ich geh bei mir bleibst.
Erzähl wie das Schiff seine Küste erreicht.

Erzähl mir die Nacht und den Tag.
Erzähl mir den Wind und das Gras.
Sag mir die Wahrheit steht ein Licht für mich da?
Und bist du das bist du das, sag mir sag!

Und erzähl mir die Stille,
mach, dass ich weiß, du bist immer noch da,
auch wenn du schweigst.

Erzähl mir, dass du nicht aufgibst.
Und dein Zeichen im Sturmwind aufziehst.
Erzähl mir, dass Eine wie du wirklich ist.
Eine die sagt es ist gut, dass du bist.


Erzähl mir du willst Meine sein.
Erzähl mir, dass die Stunde bleibt.
Sag mir du willst voller Zuversicht sein.
Und du kannst mir für all das was falsch war verzeihen.

Und erzähl mir die Stille,
mach, dass ich weiß, du bist immer noch da,
auch wenn du schweigst.

Erzähl mir, erzähl hör nicht auf!
Für immer, erzähl mir das auch.
Ich will hören, dass du fest an den nächsten Tag glaubst
und die Sonne im Frühjahr den Frost wieder taut.

Und erzähl mir die Stille,
mach, dass ich weiß, du bist immer noch da,
auch wenn du schweigst.

Und erzähl mir die Stille,
mach, dass ich weiß, du bist immer noch bei mir,
auch wenn du schweigst.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!