Nicht umsonst geweint Songtext
von Michelle

Nicht umsonst geweint Songtext

Ich habe nicht umsonst geweint

Ich denke manchmal noch an dem Moment
Da hätt' ich dich aus meinem Herzen verbannt, sofort
Hätte ich es denn damals gekonnt
Ich denke manchmal noch an diese Zeit
Ich hätt' mich gern für immer von dir befreit, aus Wut
Doch ich wurd' dich nicht los, das war gut

Ich habe nicht umsonst geweint
Hab' nicht vergeblich geliebt
Ich konnte niemals so ganz ohne dich
Auch als kaum Hoffnung blieb
Ich habe nicht umsonst geweint
Wir haben Fehler gemacht
Doch es war gut, dass es die Tränen gab
Sie haben Glück gebracht


Hätten wir beide uns niemals gekannt
Ich hätte nie von ganzen Herzen gebrannt, aus Wut
Denn ich hab' dich geliebt und auch verflucht
Die harten Zeiten, du bist sie mir Wert
Denn all mein Schmerz hat sich in Glück umgekehrt, bis heut
Bis heute habe ich nichts davon bereut

Ich habe nicht umsonst geweint
Hab' nicht vergeblich geliebt
Ich konnte niemals so ganz ohne dich
Auch als kaum Hoffnung blieb
Ich habe nicht umsonst geweint
Wir haben Fehler gemacht
Doch es war gut, dass es die Tränen gab
Sie haben Glück gebracht

Nichts was wir hinter uns haben
Ist mir so wichtig wie du es bist
Und das hat uns stark gemacht, dich und mich

Ich habe nicht umsonst geweint
Hab' nicht vergeblich geliebt
Ich konnte niemals so ganz ohne dich
Auch als kaum Hoffnung blieb
Ich habe nicht umsonst geweint
Wir haben Fehler gemacht
Doch es war gut, dass es die Tränen gab
Sie haben Glück gebracht

Ich habe nicht umsonst geweint

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!