Phänomen Songtext
von Helene Fischer

Phänomen Songtext

Du machst mich und mein Leben groß,
Neben dir bin ich schwerelos.
Ich brauch' dich,
Ich mag' dich.

Weil du total aus der Reihe tanzt,
Ein Mensch wie du gibt dem Leben Glanz.
Ich brauch' dich,
Ich mag' dich.

Du bist ein Zauberer,
Der die Sonne fängt.
Du hast ein Herz aus Gold,
Das für andere brennt.


Du, bist ein Phänomen.
Du, kannst die Erde drehen.
Du, dich fängt niemand ein.
Der Wind trägt deinen Namen.
Du, bist ein Phänomen.
Du, manchmal unbequem.
Du, bist ein echter Freund.
Dein Wort hält Wort, lachst alle Schatten fort.

Du bleibst dir treu, lässt dich nicht dressieren,
Du fühlst die Erde im Takt pulsieren.
Ich brauch' dich,
Ich mag' dich.

Bei dir kann ich ohne Maske sein,
Zeigst mir die Wahrheit auch wenn ich träum'.
Ich brauch' dich,
Ich mag' dich.

Du bist ein Zauberer,
Der die Sonne fängt.
Du hast ein Herz aus Gold,
Das für andere brennt.

Du, bist ein Phänomen.
Du, kannst die Erde drehen.
Du, dich fängt niemand ein.
Der Wind trägt deinen Namen.
Du, bist ein Phänomen.
Du, manchmal unbequem.
Du, bist ein echter Freund.
Dein Wort hält Wort, lass alle Schatten fort.

Fällst aus dem Rahmen total,
Machst Menschen Mut.
Was andere sagen egal,
Ich zieh' den Hut.

Du, bist ein Phänomen.
Du, kannst die Erde drehen.
Du, dich fängt niemand ein.
Der Wind trägt deinen Namen.
Du, bist ein Phänomen.
Du, manchmal unbequem.
Du, bist ein echter Freund.
Dein Wort hält Wort, lachst alle Schatten fort.

Phänomen

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK