Mal ganz ehrlich Songtext
von Helene Fischer

Mal ganz ehrlich Songtext

Seit dem ich dir begegnet bin,
werd' ich vor dir gewarnt.
Man sagt, du wärst nicht gut für mich,
bist nur als Prinz getarnt.
Ich hab' es lang' genug gehört,
hab' jedem Wort vertraut
und trotzdem bleibt so'n Kribbeln auf der Haut.
Mal ganz ehrlich,
ist es gefährlich,
dir ganz nah zu sein?
Dich zu spüren,
dich zu berühren,
lass' ich mich drauf ein.
Was soll schon passieren,
ich kenn' mich zu gut.
Mal ganz ehrlich,
glaubst du ich wehr' mich
jetzt immer noch?
Mal ganz ehrlich,
wär's auch gefährlich,
ich will dich doch.
Ich hab' doch keine Angst vor dir,
du kriegst mich schon nicht klein.
Und selbst wenn es mal Tränen gibt,
dann soll's vielleicht so sein.
Ich mal' mir tausend Bilder aus,
komm, sag wie du mich siehst,
bevor du noch 'ne Ladung Charme versprühst.
Mal ganz ehrlich,
ist es gefährlich,
dir ganz nah zu sein?
Dich zu spüren,
dich zu berühren,
lass' ich mich drauf ein.
Was soll schon passieren,
ich kenn' mich zu gut.
Mal ganz ehrlich,
glaubst du ich wehr' mich
jetzt immer noch?
Mal ganz ehrlich,
wär's auch gefährlich,
ich will dich doch.
Und heute Nacht,
da hab' ich dich in meiner Macht,
das glaubst du nicht,
auch du bist grad' ein bisschen in Gefahr.
Mal ganz ehrlich,
ist es gefährlich,
dir ganz nah zu sein?
Dich zu spüren,
dich zu berühren,
lass' ich mich drauf ein.
Was soll schon passieren,
ich kenn' mich zu gut.
Mal ganz ehrlich,
glaubst du ich wehr' mich
jetzt immer noch?
Mal ganz ehrlich,
wär's auch gefährlich,
ich will dich doch.
Ich will dich doch!

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!