Ode an Die Mutter Songtext
von Guildo Horn

Ode an Die Mutter Songtext

Eins zwo drei vier
Dir liebe Mama zu deinem Ehrentag
Ich wäre nie gewaschen
Und meißtens nicht gekämmt
Die Strümpfe hätten Löcher
Und schmutzig wär mein Hemd
Ich hätte schwarze Füße
Die Zähne schwarz wie Ruß
Und bis zu beiden Ohren
Den Mund voll Pflaumenmus
Ich könnte auch nicht schlafen
Wenn du nicht manchmal kämst
Und mich dann wenn ich träume
In deine Arme nähmst
Oh, Mütterlein
In Ehren will ich dich halten fein
Auf ewig sollst du wohnen
In meinem Herzelein

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK