Weder noch Songtext
von Georg Kreisler

Weder noch Songtext

Meinen Sie, es ist leicht?
Meinen Sie, es ist schwer?
Weder noch, glauben Sie mir!

Meinen Sie, es ist faul?
Meinen Sie, es ist fair?
Weder noch, glauben Sie mir!

Man muss nur wissen, man hat niemals ein Zuhause
Und dass man niemals ein Zuhause haben wird
Und dass man, wenn man einmal sagt: „Ich geh' nach Hause“
Sich höchstwahrscheinlich in der Ausdrucksweise irrt

Meinen Sie, es macht klug?
Meinen Sie, es macht dumm?
Weder noch, glauben Sie mir!


Meinen Sie, man wird laut?
Meinen Sie, man wird stumm?
Weder noch, glauben Sie mir!

Man muss sich nur ein bisserl mehr als and're plagen
Und sich nicht leid tun, sonst verliert man die Partie
Denn ob man klug ist oder dumm ist, man wird sagen
Sie ist nur klug oder nur dumm, weil sie ist sie

Meinen Sie, das ist schlimm?
Meinen Sie, das ist gut?
Weder noch, glauben Sie mir!

Meinen Sie, man kriegt Angst?
Meinen Sie, man kriegt Mut?
Weder noch, glauben Sie mir!

Man muss nur denken: „Na, was schadet schon das Wandern?“
Und man darf weder sich noch and'ren Leuten grollen
Denn man muss wissen: Man ist ganz so wie die Andern
Nur dass die Andern grade das nicht wissen wollen

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!