I sing a Liad für di (Neuaufnahme) Songtext
von Andreas Gabalier

I sing a Liad für di (Neuaufnahme) Songtext

I sing a Liad für di

I sing a Liad für di, und dann fragst du mi,
Mogst mit mir tanzn gehn, I glab I steh auf di.
I sing a Liad für di und kann die Sterndal sehn,
I hab mi verknollt in di.

I hob a Engerl g'sehn über die Stroßn gehn,
Es hot so liab g'locht in ana Samstagnocht.
Hot jo zu mir g'sogt und I hob mi g'frogt,
Wos so a Engerle wul mog.


In die leuchtenten Aug'n muß ma eini schaun,
Weil a Engerl in da Nocht so vül liaba locht.
Bei da Hand hot's mi g'schnappt und I hob's ertappt,
Weil's ka Flügerl hot des klappt.

I sing a Liad für di

Noch dem ersten Hallo hast mi g'hobt sowieso,
A Engerl und a Teuferl des is amol a so.
Host mi a Busserl gebn I hob mi nimmer länger g'frogt,
Wos so a Engerle wul mog.

Hand in hand zagt sie mir dann die Himmelstür,
Jetzt war mir klar das des ka Engerl war.
Hätt I g'wußt wos passiert wär I net so verwirrt,
Wenn so a Engerl ohne Flügerl fliagt.

I sing a Liad für di

Aulalala so a schöner Tag, ulalala wo I a Engerl hob.
Ulalala so a schöne Nocht, da Himmel hot mi a Engerl brocht.

I sing a Liad für di

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!