"Am Ende geht man nackt": Der Soundtrack zum Tatort

Tatort Tatort

/

Jeden Sonntag wird auf ARD und ORF 2 ein Film aus der Tatort-Reihe ausgestrahlt. Produziert weden die Filme vom Bayrischen Rundfunk. Am 9. April 2017 wurde zum ersten Mal die Folge "Am Ende geht man nackt" vorgeführt.

"Am Ende geht man nackt" ist der 1018. Film der Tatort-Reihe. Handlungsort des Krimis ist die deutsche Stadt Bamberg. Die ermittelnden Komissare sind Paula Ringelhahn und Felix Voss. Die dramatische Handlung des Films wird durch einen bewegenden Soundtrack untermalt.Nachdem eine Flüchtlingsunterkunft in Brand gesetzt wurde, fallen Bewohner des Heimsre den Flammen zum Opfer.


Felix Voss befindet sich während dem Verbrechen im Ausland und bleibt deshalb unerkannt. Er beschließt verdeckt zu ermitteln und wird mit dem brutalen Alltag von Flüchtlingen konfrontiert.Der Soundtrack wurde von Richard Ruzicka eigens für den Film komponiert und ist daher nicht im Handel erhältlich. Die Vor- und Abspannmusik stammt von Klaus Doldinger

"Am Ende geht man nackt" - der Trailer zum Film:

"Es muss was Wunderbares sein": Sportfreunde Stiller enthüllen Video mit Tatort-Besetzung

Kommentar schreiben

Schreibe den ersten Kommentar!