Songtexte.com Drucklogo

Train Songtexte

Biografie

Die Alternative-Band Train wurde im Jahr 1994 in San Francisco, Kalifornien gegründet. Aktuell besteht die Gruppe aus den Mitgliedern Patrick Monahan, Jimmy Stafford, Brandon Bush, Johny Colt und Scott Unterwood. Das erste Album veröffentlichte die Band im Jahr 1998 mit dem Titel „Train“. Dieses schaffte es lediglich in den USA in die Charts.

Im Jahr 2001 folgte das zweite Album „Drops of Jupiter“ und stieg in Deutschland auf Platz 35 der Album-Charts ein. Daraus wurde der gleichnamige Song sowie die Titel „She's on Fire“ und „Something More“ ausgekoppelt. Es folgten die Platten „My Private Nation“ im Jahr 2003 und „For Me, It's You“ im Jahr 2006.

„Save Me San Francisco“ ist der Titel des 2010 veröffentlichten 5. Albums „Save Me San Francisco“. Die erste Single daraus heißt „Hey, Soul Sister“ und stürmte die Charts weltweit. „Hey, Soul Sister“ ist eine der erfolgreichsten Singles aus der Musikkarriere von Train. Weitere Auskopplungen waren die Songs „Marry Me“, „If it's Love“ und „Shake Up Christmas“. Außerdem ging die Band im Jahr 2010 mit John Mayer auf große Tour durch die USA und Kanada.

Das 6. Studioalbum „California 37“ kam im April 2012 auf den Markt und enthält die bisher erfolgreichste Single „Drive By“, welche ebenfalls im Jahr 2012 als erste Single des Albums ausgekoppelt wurde. Weitere, auf der LP enthaltene Lieder waren „50 Ways to Say Goodbye“, „Bruises“ und „Mermaid“.

Harte Fakten

  • Die Band Train hat ihr erstes Album für $25.000,- komplett selbst finanziert.
  • Die Band wurde von Hotchkiss und Monahan gegründet.
  • Pat ist bei einem Konzert versehentlich von der Bühne gefallen.
  • Ihren ersten Auftritt hatte die Band im Blue Front Café in San Francisco.

Pinnwand

Noch keine Einträge.