Geboren am 27. März 1988

Biografie

Jessie J heißt eigentlich Jessica Ellen Cornish und wurde am 28. März 1988 in Redbridge, London geboren. Die britische Popmusikerin spielte bereits mit 11 Jahren im Musical „Whistle Down the Wind“ im Londoner West End mit und schrieb zunächst Songs für Alicia Keys, Chris Brown, Lisa Lois und Miley Cyrus.


Im Jahr 2010 wurde Jessie J's erste Single „Do It Like A Dude“ veröffentlicht. Die Sängerin schrieb den Song ursprünglich für Rihanna, was die Ähnlichkeiten zu deren Hit „Rude Boy“ erklärt. „Do It Like A Dude“ kletterte bis auf Platz 2 der UK-Charts. Im Januar 2011 folgte die zweite Single „Price Tag“, eine Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Rapper B.o.B. „Price Tag“ wurde direkt zum Nummer-1-Hit in Großbritannien. Im Februar wurde die Single auch in den USA veröffentlicht und erreichte dort Platz 23. Das Musikvideo zu „Price Tag“ wurde mit über 148 Millionen Klicks im ersten halben Jahr zu einem der meistgesehenen Musikvideos aller Zeiten. 

Das Debütalbum von Jessie J mit dem Titel „Who You Are“ wurde im Jahr 2011 sowohl in Großbritannien, als auch in den USA und Deutschland veröffentlicht. Singleauskopplungen aus dem Album waren „Nobody's Perfect“, „Who's Laughing Now“, „Domino“, „Who You Are“ sowie „Laserlight“. Anschließend ging die Sängerin als Support für Katy Perry auf Tour. 

Im September 2013 wurde Jessie J's zweites Album „Alive“ veröffentlicht. Daraus wurden die Songs „Wild“ und „It's My Party“ ausgekoppelt. „Wild“ schaffte es in Deutschland bis auf Patz 12 der Single-Charts.

Nackte Fakten

  • Jessie J erlitt mit 18 Jahren einen leichten Schlaganfall.
  • Im Jah 2012 war die Sängerin Jurymitglied und Coach in der Talentshow "The Voice UK".
  • Jessie J nahm gemeinsam mit James Morrison das Lied "Up" auf, welches auf Morrisons Album "The Awakening" erschien.
  • Bei der Schlussfeier der Olympischen Spiele sang die Sängerin den Queen-Hit "We Will Rock You".

Who You Are

Alive

Sweet Talker

Mehr Songtexte

Pinnwand

Schreibe den ersten Kommentar!